Zukunftsmarkt China auf der Auto Shanghai 2017

 

IMAG – Pressemitteilung

IMAG - Press releases

 

Weltgrößte Automobilmesse zeigt neueste Fahrkonzepte

Zukunftsmarkt China auf der Auto Shanghai 2017

Chinas Automobilmarkt fährt weiterhin an der Spitze. Nach einstelligen Wachstumsraten im Jahr 2015, zeigt das erste Halbjahr 2016 mit 12 Prozent Wachstum wieder ganz eindeutig nach oben. Ein Grund dafür ist sicherlich die im Oktober 2015 eingeführte Steuerreduzierung für Pkw mit einem Hubraum von bis zu 1,6 Litern. China führt nach wie vor das Ranking der größten Pkw-Märkte der Welt an. Auch bei den Trendthemen Elektromobilität und autonomes Fahren will China ganz vorn dabei sein. Daher stellt die größte Automobilmesse der Welt, Auto Shanghai, diese Zukunftstrends in den Vordergrund. 2017 findet sie vom 20. bis zum 27. April im National Exhibition and Convention Center (NECC) statt.

928.000 Besucher kamen 2015 zur 16. Shanghai International Automobile Industry Exhibition (Auto Shanghai), die erstmalig im neu gebauten NECC stattfand. Rund 2.000 Unternehmen aus 18 Ländern präsentierten ihre Neuheiten auf rund 350.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche.

2017 wird die Auto Shanghai die Themen „alternative Antriebssysteme“ und „autonomes Fahren“ bzw. „Connected Cars“ in den Vordergrund stellen.

Gerade in den boomenden Riesenstädten Chinas spielen alternative Antriebssysteme für Fahrzeuge eine große Rolle. Um die Luftqualität bei steigenden Pkw-Verkäufen zu verbessern, braucht China schnell Alternativen für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren. Das Ministry of Industry and Information Technology in China bezuschusst bereits den Kauf von sogenannten „New Energy Vehicles“. Zurzeit werden vor allem öffentliche Nutzer mit Fahrzeugen der neuen Technologie ausgestattet, wie beispielsweise der öffentliche Nahverkehr, Taxi- und Logistikfirmen sowie Behörden.

Laut des Vizepräsidenten der China Association of Automobile Manufacturers (CAAM), Dong Yang, sollen autonom fahrende Pkw in China bereits 2030 zum Alltag gehören. Damit will China neben den USA zu einem der führenden Märkte für fahrerloses Fahren werden.

„Für beide Zukunftstrends sind vor allem die Zulieferer der Automobilindustrie gefragt. Sie sind die Experten, die die Entwicklungen vorantreiben“, sagt Peter Bergleiter, Geschäftsführer der IMAG – Internationaler Messe- und Ausstellungsdienst GmbH, europäischer Mitveranstalter der Auto Shanghai.

Neben allen großen Automobilherstellern werden auch die global player der Zulieferindustrie die Auto Shanghai nutzen, um ihre neuesten Produkte vorzustellen.

Vor der Messeeröffnung, gibt es zwei Medientage: 18. Und 19. April 2017.

Auf Antrag des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) auch 2017 wieder eine Firmengemeinschaftspräsentation der deutschen Wirtschaft auf der Auto Shanghai. Dadurch soll auch kleinen und mittelständischen Unternehmen eine kostengünstige und effiziente Präsenz auf der Messe ermöglicht werden. Gefördert werden Stände von zwölf bis 100 Quadratmeter Größe.

Weitere Informationen zur Auto Shanghai sowie hochauflösende Bilder zum Download gibt es unter www.autoshanghai.auto-fairs.com

Auto Shanghai 2015 Hall2 sm

Am 20. April 2017 öffnet die weltgrößte Automobilmesse, Auto Shanghai zum 17. Mal ihre Tore. Es werden eine Million Besucher erwartet.

Foto: IMAG

Downloads

Zukunftsmarkt China auf der Auto Shanghai 2017

.

xxnoxx_zaehler