IMAG – Pressemitteilung

 

Philconstruct_article picture


Baufachmesse PHILCONSTRUCT

Wirtschaftsboom auf den Philippinen zieht ausländische Bauunternehmen an

München/Manila, 24. April 2019 – Die Philippinen gehören zu den am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt. Besonders die Baubranche boomt, die zugleich in hohem Maß auf Importe angewiesen ist. PHILCONSTRUCT, die größte Baufachmesse des Landes, bietet ausländischen Unternehmen eine etablierte Plattform, um ihre Produkte vor Ort zu präsentieren, Kontakte zu knüpfen und Geschäftsbeziehungen aufzubauen.

Die PHILCONSTRUCT, die vom 7. bis 10. November 2019 bereits zum 30. Mal stattfindet, ist eine feste Größe im Kalender der philippinischen Baubranche. Schwerpunkte der Messe sind Baustoffe, Bautechnik und Inneneinrichtung, zu den Besuchern zählen in erster Linie Stadtplaner, Bauträger und Architekten. Organisator ist die Philippine's Constructor's Association, die für rund 70 Prozent aller Bauprojekte im Land zuständig ist. Im Vorjahr verzeichnete die Messe rund 1.800 Aussteller und 80.000 Besucher.

Der Bau- und Infrastruktursektor auf den Philippinen floriert seit Jahren, wobei nach wie vor große Teile an Bauausrüstung importiert werden müssen. Bis 2026 prognostiziert BMI Research ein jährliches Wachstum von knapp zehn Prozent im privaten Wohnungs- und Gewerbebau. Darüber hinaus läuft ein großangelegtes Infrastrukturprogramm mit zahlreichen Bauvorhaben im Bereich Energie und Verkehr, in das die Regierung bis 2022 jährlich bis zu sieben Prozent des Bruttoinlandsprodukts investieren will.

Anmeldeunterlagen und weitere Informationen unter www.imag.de/philconstruct

Download als PDF


Pressebilder

(Für hochauflösende Fotos bitte auf die Teaser-Bilder klicken)

 Philconstruct_construction boom_150dpi
Auf den Philippinen boomt die Baubranche. (Foto: PHILCONSTRUCT)
 
Philconstruct_trade fair hall_150dpi
Messehalle auf der PHILCONSTRUCT (Foto: PHILCONSTRUCT)
Philconstruct_logo_150dpi
Logo PHILCONSTRUCT
.

xxnoxx_zaehler