IMAG – Pressemitteilung

 

Conexpo_Artikelbild


Anmeldung für CONEXPO-CON/AGG läuft

Baumaschinen erobern im März 2020 wieder Las Vegas

München/Las Vegas, 22. Januar 2019 - Alle drei Jahre laufen Bagger, Kräne und Co. in Las Vegas für einige Tage den Spielcasinos und Riesenhotels den Rang ab: Dann findet in der US-Metropole mit der CONEXPO-CON/AGG die größte Baumaschinenmesse auf dem amerikanischen Kontinent statt. Für die nächste Veranstaltung vom 10. bis 14. März 2020 ist die Nachfrage so groß, dass bereits jetzt die Ausstellungsflächen knapp werden. 2017 verzeichnete die Messe über 2.800 Aussteller aus 150 Ländern und rund 128.000 Besucher. Veranstalter ist der Branchenverband AEM. Parallel zur Messe läuft ein umfassendes Rahmenprogramm mit Workshops und Vorträgen.

Besonders deutsche Baumaschinenhersteller finden in den USA dank der guten Baukonjunktur einen attraktiven Absatzmarkt vor. 2018 ist die US-amerikanische Baumaschinenindustrie um 13 Prozent gewachsen, für 2019 wird ein weiterer, wenn auch moderaterer Anstieg erwartet. Deutschland zählt in den USA zu den bedeutendsten Importländern für Baumaschinen. Auf der CONEXPO-CON/AGG können deutsche Firmen wieder im Rahmen eines zentral gelegenen, privatwirtschaftlich organisierten deutschen Gemeinschaftsstands ausstellen und so die Aufmerksamkeit für ihren Messeauftritt erhöhen.

Anmeldungen zur CONEXPO-CON/AGG nimmt der deutsche Vertriebspartner IMAG GmbH, eine Tochter des bauma-Veranstalters Messe München, entgegen. Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen: www.imag.de/conexpo

Download als PDF


Pressebilder

(Für hochauflösende Fotos bitte auf die Teaser-Bilder klicken)

 Conexpo_Messegelände_web
Die CONEXPO-CON/AGG 2017 belegte über 232.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche. (Foto: CONEXPO-CON/AGG)
 
Conexpo_Messehalle_web
Auf der CONEXPO-CON/AGG treffen sich internationale Vertreter der Baumaschinenindustrie, um sich über die neuesten Produkte, Dienstleistungen und Technologien der Branche auszutauschen. (Foto: CONEXPO-CON/AGG)

.

xxnoxx_zaehler